MOTIVATION


Nach fast 20 Jahren Berufstätigkeit als Rechtsanwältin und Unternehmensjuristin habe ich bemerkt, dass mein Gehirn nach neuen Herausforderungen sucht und meine Seele bereit war, etwas komplett Neues zu LERNEN!

So absolvierte ich Ausbildungen im Bereich der Kinesiologie sowie Lertraining und Lerncoaching: Es war primär die Verzweiflung vieler Eltern (meiner eingeschlossen), die mich angetrieben hat, mich näher mit dem Thema Lernen auseinanderzusetzen.

Eltern fragen sich ständig,  warum ihre Kinder trotz vielen Lernens scheitern und die Freude am schulischen Lernen verlieren! Dies hat meine Neugierde geweckt und ich habe mich näher mit dem Thema Gehirn, Bewegung und der alles entscheidenden Frage "Wie lernt man richtig?" beschäftigt. Dies kam nicht von ungefähr: Bereits in meiner Jugend und auch später während meines Studiums habe ich viel mit Kindern und Jugendlichen im Sportbereich als Trainerin gearbeitet und so viel Erfahrung über die Verbindung von Sport und Lernen gesammelt. Für Kinder ist das ganz natürlich, doch durch den Druck von außen, kommt Stress auf und die Lernlust wird zu Lernfrust.

Die Wissbegierde führte mich schnell zu einem neuen Gebiet, der Kinesiologie. Durch die energetische Arbeit erkannte ich schnell die Zusammenhänge von Lernblockaden, Lernstress, Leistungsdruck und die negativen Auswirkungen auf unseren Körper. Stress blockiert uns in unserem Tun. 

Für mich war klar: Ein Lerntraining alleine ist nicht zielführend. Dazu braucht es auch einen Körper mit einem guten Energielevel!

Der Lernstress begegnete mir auch als Lehrbeauftragte an der Fachhochschule. Auch hier stand abermals das Lernen im Mittelpunkt - denn dieses Mal lag die Herausforderung darin, Studenten das Thema Datenschutz näher zu bringen und da hilft wahrlich nur ein spannender, vielseitiger und motivierender Unterricht! Für mich wurde jedenfalls klar, dass Bewegung, Energiehaushalt und die Stimulierung aller Wahrnehmungskanäle perfekte Synergien schaffen. So wurde auch das Konzept von LERNPOTENZIAL geboren - ein ganzheitliches Lerntraining - mit Sinn, Herz und Verstand!

Es geht daher nicht nur um das schulische Lernen, sondern darum auf welchem Fundament wir aufbauen, um uns weiterzuentwickeln. Der Satz „man lernt nie aus“ bedeutet, dass wir unseren Lernprozess im beruflichen, schulischen und privaten Umfeld stets verfolgen und unsere Ängste und Glaubenssätze überwinden sollten. 

Dies ermöglicht uns, gelassener und freudvoller durchs Leben zu gehen!

Die Verbindung der Kinesiologie mit den Techniken und Methoden des Lerntrainings-/coachings ermöglicht mir eine gesamtheitliche Betrachtung des Menschen und eine sinnerfüllte  Arbeitsweise. 

Motivation, Kombination, Kinesiologie, Lernen, Lernblockaden, Entspannung, Stress, Abbau, Erholung, Entlastung, schnell

Die Kombination beider Instrumente schafft es,  die Wahrnehmung auf die eigene Lernsituation positiv zu verändern, sodass Lernen leichter fällt!